Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen
Lesezeit:
Veröffentlicht am: 25.01.2023
Verbundweite Verkehrserhebung 2023 des VGN
Fahrgäste werden das ganze Jahr über anonym befragt
VGN - Logo

vom 28. Januar bis 26. November 2023 zählt und befragt der VGN seine Fahrgäste. Die Ergebnisse der Erhebung müssen für das gesamte Jahr repräsentativ sein. Deshalb finden Zählung und Befragung verteilt über vier Erhebungsperioden statt:

  • 28.01. - 02.04.2023
  • 14.04. - 02.07.2023
  • 31.07. - 24.09.2023
  • 05.10. - 26.11.2023

Die Interviewerinnen und Interviewer fragen nach dem verwendeten Fahrausweis, den benutzten Linien und Haltestellen sowie nach dem Zweck der Fahrt. Befragt wird in allen Linien im Gebiet des VGN. Im Rahmen dieser Erhebungen werden auch die SchülerInnen und Auszubildenden befragt. Die Befragungen sind völlig anonym. Es werden keine persönlichen Daten oder auch Adressdaten erhoben. Von Bedeutung sind die Informationen zum genutzten Ticket sowie dem Fahrtweg. Anmerkung: Diese Befragungen ersetzten aber nicht unsere alljährlichen Abfragen hinsichtlich der Schülerlisten.

Das Erhebungspersonal des von uns beauftragten Unternehmens O.trend trägt jeweils ein Namensschild und führt zur Legitimation einen Interviewerausweis mit sich. Gefragt wird nach Angaben zur aktuellen Fahrt und dem dabei verwendeten Fahrausweis. Dies dient der eindeutigen Zuordnung des Tickets und nicht der Fahrscheinkontrolle. Die Antworten werden mit einer Smartphone-App erfasst.

Die Ergebnisse der Erhebung sind die Grundlage für die Verteilung der Fahrgeldeinnahmen auf alle Verkehrsunternehmen im VGN. Darüber hinaus dienen sie der Weiterentwicklung des bestehenden Verkehrsangebots, wie zum Beispiel beim Ausbau des Liniennetzes oder bei der Erstellung der Nahverkehrspläne von Städten und Landkreisen. Bei großen Infrastrukturprojekten fließen die Daten in die erforderlichen Modellrechnungen und Nachfrageprognosen mit ein.

Uns ist bewusst, dass die Befragung Minderjähriger vereinzelt kritisch gesehen wird. Unser Erhebungspersonal ist dahingehend geschult und wird die Befragungen diskret durchführen. Es ist sichergestellt, dass die Anonymität bewahrt wird, d. h. es werden keinerlei Namen, Adressen o.ä. von den SchülerInnen abgefragt.

Übrigens: Wenn Sie Interesse am Job der Befrager haben - es werden aktuell noch Interviewer für dieses Jahr gesucht. Auf der Homepage der VGN finden Sie den Link zur Stellenausschreibung.

Ebenfalls interessant
  • 08.02.2023

Leitfaden für Vereinsfeiern - Neue Auflage erschienen

Die Broschüre "Leitfaden für Vereinsfeiern" für die rechtssichere Ausgestaltung von Veranstaltungen von Vereinen steht in 3. Auflage bereit.

  • 07.02.2023

Fortbildung zum Geprüften Natur- und Landschaftspfleger ab September 2023

Ab sofort sind Anmeldungen für einen Fortbildungslehrgang zum Geprüften Natur- und Landschaftspfleger*in 2023/24 möglich.

  • 06.02.2023

Mitteilungsblatt Februar 2023 erschienen

Die neueste Ausgabe des Mitteilungsblattes ist erschienen und steht ab sofort als ePaper, in der App und hier auf der Homepage als PDF-Ausgabe zur Verfügung, bevor es in den nächsten Tagen per Post in die Haushalte gelangt.

  • 03.02.2023

Tag der offenen Gartentür 2023 - Landratsamt startet Teilnahmeaufruf

Das Landratsamt sucht Gartenbesitzer*innen, die ihre Gärten beim Tag der offenen Gartentür 2023 gern für Publikum öffnen möchten.

  • 02.02.2023

Start der Bürger-App der Verwaltungsgemeinschaft Heßdorf

Die Verwaltungsgemeinschaft informiert ihre Bürger nun auch über eine App. Sie steht für Android und iOS ab sofort bereit.

  • 01.02.2023

Frist für Abgabe der Grundsteuererklärung erneut verlängert

Die Frist zur Abgabe der Grundsteuererklärung wurde erneut verlängert. Sie ist nun der 30. April 2023. Formulare gibt es in den Rathäusern.

Ältere Artikel finden Sie in unserem