Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen
Lesezeit:
Veröffentlicht am: 24.02.2023
Sachstand Glasfaser-Ausbau der Deutschen Telekom in Heßdorf und Großenseebach
Vermarktungsfenster für Anschluss ohne Zusatzkosten wieder geöffnet - Informationsabende im März in den Gemeinden
Netzausbau der Deutschen Telekom mit GlasfaserDeutsche Telekom
Netzausbau der Deutschen Telekom mit Glasfaser

Die Deutsche Telekom hat in den vergangenen Monaten den Kernort Heßdorf und auch den südlichen Teil von Großenseebach mit Glasfaser ausgebaut und die notwendigen Kabel in die Straßen und Gehwege verlegt, um von dort aus dann die Haushalte erschließen zu können, die einen entsprechenden Anschluss buchen. Ursprünglich war das Vermarktungsfenster zum Bestellen von solchen Glasfaseranschlüssen ohne Herstellungskosten für dort wohnende Bürger Ende des Jahres 2022 abgelaufen.

Nachdem sich die Deutsche Glasfaser Anfang des Jahres vom eigenwirtschaftlichen Glasfaserausbau im Kernort Heßdorf zurückzog und die entsprechenden Vorverträge mit den Heßdorfer Bürgern dort aufkündigte, hingen diese nun buchstäblich in der Luft – ohne Aussicht auf einen Glasfaseranschluss ohne Herstellungskosten, denn auch die Telekom hatte ihr Zeitfenster für diesen günstigen Abschluss von Glasfaserverträgen mit Vorvertrag inzwischen bereits geschlossen. Heßdorfer (oder auch Großenseebacher) Bürger, die danach nun noch (alternativ) einen Glasfaservertrag bei der Deutschen Telekom abschließen wollten, wurden bei Auftragserteilung nun mit zusätzlichen Kosten von aktuell 799 Euro für die Herstellung des Anschlusses konfrontiert, weil sie für die Vermarktungsaktion in unseren beiden Gemeinden „zu spät kamen“.

Im Gespräch mit der Deutschen Telekom konnte die Verwaltung jetzt aber erreichen, dass das Vermarktungsfenster für Bürger unserer beiden Gemeinden noch einmal geöffnet wird. Nun haben also alle interessierten Bürger aus Heßdorf (Kernort) und Großenseebach(-Süd) die Möglichkeit, bis spätestens 01.06.2023 einen Glasfaseranschluss bei der Deutschen Telekom zu bestellen – und das ohne die zusätzlichen (Bau-/Installations-)Kosten von derzeit 799 Euro, die nun eigentlich (wieder) anfallen würden. Das kann telefonisch, online oder persönlich im Telekom(-Partner)-Shop erfolgen.

Umstellung von Kupfer auf Glasfaser

Die Telekom bietet in diesem Zuge die Möglichkeit, einen bereits bestehenden Kupferanschluss auf Glasfaser umzustellen – ohne, dass dabei gleich die hohen Geschwindigkeiten gebucht werden müssen, für die diese Technologie eigentlich ausgelegt ist. Die „kleinen“ Tarife-Modelle (50, 100, 250 Mbit/s) sind sowohl als Kupfer-Tarif als auch Glasfasertarif buchbar – jeweils zum gleichen Preis.

Es bietet sich hier für unsere Bürger also die Möglichkeit, eine alte gegen eine neue, bereits auf Jahrzehnte in die Zukunft orientierte Technologie umzustellen und erst später auf die deutlich höheren (und natürlich etwas teureren) Geschwindigkeiten umzusteigen, wenn der Bedarf dafür in ihrem Haushalt dann später tatsächlich einmal vorhanden sein sollte. Vorteil bei der Umstellung jetzt: Sie sparen die später anfallenden Installationskosten von derzeit ab 799 Euro, wenn Sie jetzt während dieser Aktionsphase bereits jetzt von Kupfer auf Glasfaser umsteigen.

Auch für vermietende Hausbesitzer ist die jetzt noch einmal mögliche kostengünstige Umstellung auf Glasfaser einen Blick wert. Ein Glasfaseranschluss ist eine Investition in die Zukunft, die den Wert der Immobilie definitiv steigert und auch für Mieter deutlich attraktiver macht als eine Wohnung mit Kupferanschluss macht.

Informationsabende im März
Informationen - Symbolbild

Bürger haben der Verwaltung immer wieder berichtet, dass sie nach einem Gespräch mit den bisher in den Gemeinden tätigen Außendienst-Kundenberatern verunsicherter waren als vorher, ob sie die Umstellung von Kupfer auf Glasfaser vornehmen sollten. Um möglichst vielen Bürgern die Möglichkeit zu geben, sich noch einmal umfassend zu informieren und dann eine Entscheidung zu treffen, wird es für alle Interessierten noch einmal Informationsabende in unseren Rathäusern geben. Bei diesen können Sie sich vom Telekom-Partner „m-t-z“ aus Erlangen noch einmal absolut unverbindlich zur Umstellung auf einen Glasfaseranschluss beraten lassen und – wenn Sie das dann eben möchten – dann auch gleich einen entsprechenden Vertrag abschließen.

Die Termine der Info-Abende sind wie folgt:

Großenseebach Heßdorf
Montag, 20. März 2023Mittwoch, 22. März 2023
16.00 – 19.00 Uhr16.00 – 19.00 Uhr
Sitzungssaal im Rathaus GroßenseebachSitzungssaal im Rathaus Heßdorf
Ebenfalls interessant
  • 12.07.2024

Wasserzweckverband: Verbandsräte informieren sich über den Zustand der Wass...

Anfang Juli informierten sich die Verbandsräte des Wasserzweckverbandes Seebachgruppe über den Zustand der Wasserversorgungsanlagen.

  • 11.07.2024

Bürgerbüro im Rathaus Heßdorf am 12.07.24 kurzfristig geschlossen

Wegen Krankheit ist das Bürgerbüro im Rathaus Heßdorf am 12.07.2024 kurzfristig geschlossen.

  • 11.07.2024

Pflichtumtausch alter Führerscheine - Aktuell Geburtsjahrgänge 1971 oder sp...

Aktuell müssen die Geburtsjahrgänge 1971 oder später, die noch einen Papierführerschein besitzen, Ihren Führerschein in die Scheckkartenform umtauschen.

  • 08.07.2024

Mitteilungsblatt Juli 2024 erschienen

Die neueste Ausgabe des Mitteilungsblattes ist erschienen und steht ab sofort als ePaper, in der App und hier auf der Homepage als PDF-Ausgabe zur Verfügung, bevor sie in den nächsten Tagen per Post in die Haushalte gelangt.

  • 03.07.2024

Verkehrseinschränkung in Heßdorf, Talstraße vom 05. - 26.07.2024

Vom 5. bis vorauss. 26. Juli 2024 wird die Talstraße in Heßdorf zur Sackgasse. Grund ist eine Baustelle mit Kranstellung.

  • 03.07.2024

Vollsperrung in Großenseebach Neue Straße am 05.07.2024

Am 05.07.2024 kommt es in der Neuen Straße in Großenseebach zu einer Vollsperrung für Kfz und Fußgänger wegen Kranarbeiten.

Ältere Artikel finden Sie in unserem